Hillary Clinton: Keine erneute Kandidatur bei US-Wahlen 2020

Gegenüber einem US-Sender gab die ehemalige US-Außenministerin bekannt, nicht mehr als Präsidentin kandidieren zu wollen.



Bei den Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr wird Hillary Clinton (71) nicht mehr antreten. „Ich stelle mich nicht zur Wahl," sagte sie dem New Yorker TV-Sender News 12. „Ich werde jedoch weiter arbeiten und mich für meine Überzeugungen einsetzen."

Die ehemalige US-Außenministerin und demokratische Präsidentschaftskandidatin trat bereits zwei Male an und hatte damit die Möglichkeit, die erste US-Präsidentin überhaupt zu werden. 2016 musste sich Clinton jedoch ihrem republikanischen Konkurrenten und jetzigen Präsidenten Donald Trump geschlagen geben. 2008 hatte sie bei den Vorwahlen gegen den späteren Präsidenten Barack Obama verloren.

Die 71-Jährige will trotz der Absage einer erneuten Kandidatur weiterhin in der Politik präsent bleiben. Clinton hat bereits mit einigen potentiellen Bewerbern um die demokratische Kandidatur gesprochen. Als Präsidentschaftskandidat der Demokraten will unter anderem Bernie Sanders (77) antreten. Mehr dazu im Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz