Mit diesen Lebensmitteln werden Coronaviren abgewehrt

Eine neue Studie beweist, dass bestimmte entzündungshemmende Lebensmittel die Ausbreitung des Coronavirus im Körper hemmen sollen. Obendrein stützen die Ergebnisse die These, dass das Ansteckungsrisiko bei der Einnahme einiger Zutaten verringert wird.

An der North Carolina State University wurde eine Studie durchgeführt, die die Wirkung von unterschiedlichen Lebensmitteln auf den mit Coronaviren befallenen Körper untersucht. Bei den chemischen Verbindungen von drei Lebensmitteln konnte ein zweifach positiver Effekt festgestellt werden: Sie wirken gegen die Verbreitung des Virus im Körper und dämmen obendrein die Ausbreitung ein.

Natürliche Nahrungsmittel mit Schutzwirkung

Die Forscher fanden heraus, dass die Einnahme von grünem Tee, Kakaopulver, dunkler Schokolade und Moscadine-Trauben das Virus blockieren können. Die enthaltenen chemischen Verbindungen dieser Lebensmittel behindern die Funktion der Proteasen (Enzyme). Wird diese Funktion beeinträchtigt, kann sich das Virus auch nur in verringertem Maß ausbreiten. Das größte Potential offenbarten Kakaopulver und dunkle Schokolade: Die Aktivität der Protease-Enzyme werde laut Studienergebnis um rund die Hälfte verringert. Die Experten empfehlen zudem eine verstärkte Aufnahme von Vitamin D.

Alle Informationen zur Studie zeigt auch das Video.