Beim Plantschen erwischt: Bär kühlt sich im Pool ab

Bei starker Hitze ist einem jede Abkühlung recht. Wer kann es einem Braunbären mitten im kalifornischen Sommer da schon übel nehmen, dass er es sich in einem fremden Pool gemütlich macht?

Ein Bär machte es sich in einem Pool gemütlich (Symbolbild: Getty Images)
Ein Bär machte es sich in einem Pool gemütlich (Symbolbild: Getty Images)

Eine heftige Hitzewelle hat Kalifornien fest im Griff, und auch in Monrovia kratzen die Temperaturen täglich der 40-Grad-Marke. Wer da einen Pool besitzt, kann sich glücklich schätzen. Wer keinen hat, muss sich anderweitig Abkühlung verschaffen - oder es so machen wie ein frecher Bär, den eine Überwachungskamera nun erwischte.

Ein Anwohner namens Steve Bray postete ein Foto von dem tierischen Eindringling, das die Kamera in seinem Garten aufgenommen hatte, auf Facebook. "Ein Bär hat beschlossen, in unserem Pool eine Runde zu drehen. Im Hause Bray wird es nie langweilig", schrieb er dazu.

Das dazugehörige Video zeigt, wie ein Braunbär über den Zaun auf das Grundstück klettert, kurz den Pool begutachtet, bevor er hineinspringt und in Seelenruhe eine Runde dreht. Danach steigt er heraus und zieht über den Zaun wieder von dannen.

In den Youtube-Kommentaren zeigen sich die Nutzer amüsiert über den putzigen Bären, doch andere - insbesondere Einwohner von Monrovia - zeigen sich besorgt darüber, dass mitten in der Stadt ein Braunbär herumspaziert.

Vor wenigen Tagen erst war in den frühen Morgenstunden ein Bär in den Straßen der Innenstadt gesichtet worden, wo er, vorbei an Läden und Restaurants, über den Gehweg spazierte. Ob es sich um das gleiche Tier handelt, ist nicht bekannt.