Berührende Illustrationen: Queen mit Prinz Philip wiedervereint

Am 8. September 2022 verstarb Queen Elizabeth (†96). Nun tauchten berührende Illustrationen auf, die beschreiben, was nun auf ihrer letzten Reise auf sie warten könnte.

Queen Elizabeth II. (Bild: Getty Images)
Queen Elizabeth II. (Bild: Getty Images)

Vor einem Jahr musste die Queen Abschied von ihrem geliebten Ehemann Prinz Philip (†99) nehmen. Er verstarb im April 2021 im Alter von 99 Jahren. Die Monarchin nannte ihren Mann ihre "Stütze" – sein Tod war ein schwerer Schlag für sie.

Jetzt ist das Paar wieder vereint. Das vermutet zumindest Instagram-User Kerri auf dem Account "Murphys Sketches". Dort sind Zeichnungen veröffentlicht, welche die Queen gemeinsam mit ihrem Ehemann zeigen:

Auf dem Bild sitzen die Queen und ihr Prinz Arm in Arm auf einem Baumstamm, legen zärtlich ihre Köpfe aneinander, wenden dem Betrachter den Rücken zu und schauen in die Ferne. Ein Corgi kuschelt sich an die Monarchin. Unter der süßen Zeichnung steht: "Hallo, Lilibet." "Lilibet" war der Kosename der Verstorbenen.

Auch ein Corgi ist an ihrer Seite

Eine weitere Zeichnung zeigt, wie die Queen von einem ihrer geliebten Corgis auf dem Weg in den Himmel, der hier als Regenbogen-Brücke dargestellt ist, begleitet wird:

Es gab noch weitere Zeichnungen zu sehen, die sich um die Queen und ihre nun anstehende letzte Reise drehten. Auf einem Bild hält der berühmte Bär Paddington ihre Hand und begleitet sie gemeinsam mit einem Corgi. Die herzerwärmende Zeichnung trägt den Text: "Ich habe meine Pflichten erfüllt, Paddington, bitte bring mich zu meinem Ehemann."

Die Queen und Paddington haben eine ganz besondere Verbindung, zum Thronjubiläum der Queen drehten die beiden einen lustigen Sketch über eine Einladung zum Tee, bei welcher der Bär sich zwar nicht an die Benimm-Regeln hält, aber die Monarchin und er sich einig sind, dass man immer ein Marmeladen-Sandwich in der Tasche haben sollte.

Schon kurz nach der Nachricht über den Tod der Queen hatte Paddington der Bär sich auf Twitter dazu geäußert: "Danke, Ma'am, für alles" war seine Botschaft an die Verstorbene.

VIDEO: "Liebste Mama, mögen die Engel über deine Ruhe wachen"