Corona-Tragödie: "Lindenstraße"-Star verliert seine Eltern

Manchmal kommt es Schlag auf Schlag: Promi Christian Kahrmann, bekannt aus der Serie Lindenstraße hatte einen äußerst schweren Corona-Verlauf und verlor auch seine Eltern an Covid-19.

BERLIN, GERMANY - DECEMBER 06: Christian Kahrmann and and wife Sandhya Mierswa attend the 40th birthday party of Franziska Knuppe on December 06, 2014 in Berlin, Germany.  (Photo by Clemens Porikys/Getty Images)
Christian Kahrmann und seine Frau Sandhya Mierswa (Photo by Clemens Porikys/Getty Images)

Drei Wochen lag der Schauspieler im künstlichen Koma, weil die Ärzte ihm nicht mehr anders zu helfen wussten. Als er aufwachte, erfuhr er, dass sein Vater an Covid-19 verstorben ist, seine Mutter erkrankte ebenfalls an dem Virus. Besonders bitter: Vermutlich war Kahrmann es selbst, der seinen Vater ansteckte. Er hatte seine Eltern kurz vor seiner Erkrankung im März 2021 besucht. 

Nun der Schock: Auch seiner Mutter raubte Covid-19 ihr Leben. Wie Kahrmann der Bild-Zeitung berichtete, sei sie am 4. Juni gestorben, nachdem zu ihrem Krebsleiden auch noch Covid-19 dazukam. "Ich habe das Ganze noch nicht richtig verarbeiten können. Es liegt mir schwer auf der Seele." sagte der Promi im Interview. 

Fortschritte dank Reha

Christian Kahrmann macht eigenen Aussagen zufolge Fortschritte in seiner Reha nach dem Koma. Joggen gehen könne er noch nicht, aber er brauche keinen Rollator mehr, was ihn sehr freue. Der 49-Jährige wolle möglichst bald wieder schauspielern.