Darum haben die Borsten deiner Zahnbürste verschiedene Farben

Zahnbürsten gehören zu unserer täglichen Routine. Die Borsten sind dabei meistens in vielen bunten Farben erhältlich – was super ist, um die eigene Zahnbürste von denen der anderen Haushaltsmitglieder zu unterscheiden. Doch die bunten Borsten haben eigentlich einen ganz anderen – und sehr wichtigen – Zweck.

Zahnbürsten mit bunten Borsten. (Symbolbild: Getty Images)
Zahnbürsten mit bunten Borsten. (Symbolbild: Getty Images)

Zweimal täglich Zähneputzen ist wichtig für die Zahngesundheit und gehört für die meisten zur persönlichen Hygiene dazu. Ob dabei nun eine Handzahnbürste oder ein elektrisches Modell zum Einsatz kommt, ist eine Frage der Vorliebe. Was aber bei beiden Varianten auffällt: Die Borsten der Zahnbürsten gibt es in verschiedenen Farben. Auf der einen Seite ist das enorm praktisch, weil man so die eigene Zahnbürste von anderen unterscheiden kann. Auf der anderen Seite wissen die meisten gar nicht, dass die farbigen Borsten einen konkreten Sinn haben.

Bunte Hinweise für den Bürstentausch

Denn die Zahnbürste bzw. die Bürstenköpfe sollten natürlich nicht dauerhaft benutzt, sondern in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. Aber wann ist der Zeitpunkt für einen Wechsel gekommen? Genau das sollen die farbigen Borsten anzeigen. Wenn sie blasser werden und sich verbiegen, ist es Zeit für eine neue Zahnbürste. Als grober Anhaltspunkt sollten Zahnbürsten etwa im zwei-Monats-Rhythmus getauscht werden.

"Hanger Reflex": Warum TikTok-Nutzer Kleiderbügel über ihre Köpfe ziehen

Darüber hinaus gibt es auch Zahnbürsten mit farblich markierten Arealen, etwa im Mittelbereich oder an der Spitze. Auch das soll eine Hilfe für den Nutzer sein. Diese “Markierungsborsten“ zeigen nämlich die Menge an Zahnpasta an, die aufgetragen werden sollte. Generell neigen die meisten dazu, Zahnpasta über zu dosieren. Eine erbsengroße Menge genügt allerdings, um die Zähne gründlich zu putzen.

VIDEO: So werden deine Zähne wieder weiß