Die Symptome der Delta-Corona-Variante sind anders

Derzeit breitet sich vor allem in Großbritannien die Deltavirus-Variante von Covid-19 aus - aber auch in Deutschland wurden zunehmend Fälle gemeldet. Dass diese Variante ansteckender ist, ist bekannt. Doch sie ruft auch andere Symptome hervor, als die vorigen Corona-Typen.

Die am häufigsten vorgekommenen Symptome waren demnach Kopfschmerzen, eine laufende Nase, unter Umständen Fieber sowie eine raue Kehle. Das berichtete am Montag die BBC. Die Symptome wurden in einer britischen App zur Überwachung der Corona-Symptome gemeldet.

Ähnlich einer Erkältung

Derzeit herrscht die Delta-Variante in Großbritannien vor. Dort macht sie mehr als 90 Prozent aller Fälle aus. "Seit Anfang Mai haben wir uns die häufigsten Symptome der App-Nutzer angeschaut - und sie sind nicht mehr dieselben wie zuvor", sagte Tim Spector vom King’s College London dazu. Er leitet die Studie zu den Covid-19-Symptomen und hat diese ausgewertet.

Der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn sind keine typischen Symptome der Delta-Variante. Deshalb sollen sich vor allem Menschen, die denken, sie hätten nur eine Erkältung, auf das Coronavirus testen lassen.