Diese US-Stars wollen Messi unbedingt live spielen sehen

Aktualisiert

Neben seinen fußballerischen Qualitäten hat Superstar Lionel Messi noch einen weiteren Vorteil für seinen neuen Verein Inter Miami: Wie kein anderer zieht er die Fans in die Stadien - und unter ihnen auch zahlreiche Stars.

Wo immer auch Messi spielt, wollen alle zugucken. (Bild: Gary A. Vasquez-USA TODAY Sports)
Wo immer auch Messi spielt, wollen alle zugucken. (Bild: Gary A. Vasquez-USA TODAY Sports) (USA Today Sports / reuters)

Das beste Beispiel dafür ist das Spiel zwischen Miami und dem Los Angeles FC am Sonntag - das Miami übrigens dank erfolgreicher Vorlagen Messis mit 3:1 gewann. In den kalifornischen Rängen fanden sich neben Hollywood-Stars Leonardo DiCaprio, Owen Wilson, Edward Norton und Will Ferrell, der ein Co-Besitzer von LAFC ist, auch Schauspielerin und Sängerin Selena Gomez und Rapper Tyga. Und sogar ein royaler Gast ließ es sich nicht nehmen, das Spiel zu verfolgen: Auch Prinz Harry war unter den Zuschauer*innen.

Messi bleibt trotz des Erfolgs bescheiden

Wie groß der Einfluss des Erfolgsspielers ist, beweisen neben diesen berühmten Namen auch die aktuellen Ticketpreise: Fans mussten im Durchschnitt 690 Dollar, umgerechnet etwa 640 Euro, für das Spiel am Sonntag ausgeben, was es zum teuersten Spiel in der MLS -Geschichte macht.

Natürlich beeinflusst Messi seinen Verein aber auch auf sportlicher Ebene. Zuvor neun Spiele ohne einen einzigen Sieg ist Miami mittlerweile seit elf Spielen unbesiegt und konnte sogar im letzten Monat seine erste Trophäe mit nach Hause nehmen.

Trotz all dem bleibt der ewige Perfektionist im Interview mit MLS Español nach dem Sieg weiter bescheiden: „Wir haben in einem schwierigen Stadion gespielt gegen einen schwierigen Gegner, den Titelverteidiger. Und ja, es ist ein gutes Ergebnis für was noch bevorsteht.“ Die Mannschaft werde allerdings immer stärker, und darum werde sein Team nun versuchen, unter die Top Acht zu kommen und die Liga zu gewinnen, so Messi weiter.

Das ist der nächste Gegner von Inter Miami

Der nächste Gegner, der dafür besiegt werden muss, ist Sporting Kansas City, dem Messi mit Inter Miami am 9. September begegnen wird. Welche prominenten Gesichter sich dann wohl in den Rängen finden lassen?

Im Video: Inter Miami: Lionel Messi trifft auch bei seinem MLS-Debüt