Drei Tipps, um die eigene Beziehung aufzufrischen

Nach mehreren Jahren in Zweisamkeit kann es schon mal vorkommen, dass einem die Beziehung mit dem Partner etwas eingeschlafen vorkommt. Es gibt jedoch einige Tricks, die wieder frischen Wind in den Beziehungs-Alltag pusten.

Der Funke, der bei einem Date überspringt, das wohlige Kribbeln, das im Bauch aufsteigt, wenn die Blicke sich treffen: Es gibt viele Menschen, die diese romantischen Momente nur noch sehr selten in ihrer Beziehung erleben, weil die Phase der aufgeregten, hormongesteuerten Liebe längst vorbei ist. Diejenigen, die sich damit nicht abfinden wollen, finden hier ein paar Anregungen, um ihre Partnerschaft wieder aufleben zu lassen. 

Zeit für Neues: Gemeinsam experimentieren

Paare mit unterschiedlichen Hobbies haben hier einen kleinen Vorteil, denn beide können sich voneinander inspirieren lassen und dabei eine Menge lernen. Gemeinsame Aktivitäten, die Sie, ihr Partner oder beide nie zuvor ausprobiert haben, können Spaß machen und sehr aufregend sein. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein neues gemeinsames Interesse zu entdecken. Hierbei gilt jedoch: Beide Partner müssen ehrlich sein, wenn es um die Frage geht, was ihnen gefällt, denn ein neues Hobby verliert seinen Reiz, wenn es einem insgeheim gar nicht so gut gefällt.

Sich Zeit für sich selbst nehmen

Es mag zuerst kontraproduktiv klingen, aber sich genügend Zeit für sich selbst zu nehmen, ist in einer Partnerschaft äußerst wichtig. Zeit ohne den Partner hilft nicht nur, die Beziehung zueinander zu reflektieren und sich selbst weiterzuentwickeln, sie schafft auch Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten, was dazu führt, dass man sich nicht so schnell eingeengt fühlt. Wer weiß, vielleicht kommt Ihnen in dieser Zeit ja sogar ein spontaner Einfall, welche Aktivität Sie mit ihrem Partnern unbedingt einmal ausprobieren wollen.

Die Zeit zurückdrehen: Dates wie früher

Damit jedoch auch das Zusammensein nicht zu kurz kommt, kann es sich lohnen, feste Tage für Dates zu planen. Dabei ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt, ob ein romantisches Essen im Restaurant, ein gemütlicher Abend vor dem Fernseher, gemeinsames Kochen oder eine Radtour mit anschließendem Picknick. Diese neue Art der Routine kann langfristig die Vertrautheit steigern und wieder mehr Romantik in eine Beziehung bringen. 

Wie Sie die häufigsten schlechten Angewohnheiten in Beziehungen vermeiden, zeigt das Video.