DSDS: Wird er der neue Bohlen?

Zwei Sendungen müsste Dieter Bohlen noch den Juryplatz bei "Deutschland sucht den Superstar" besetzen, doch hat er sich nun urplötzlich krankgemeldet. Anscheinend hat RTL bereits einen Nachfolger auserkoren.

COLOGNE, GERMANY - APRIL 27: Candidates Alicia-Awa Beissert, Nick Ferretti, Joana Kesenci and Davin Herbrueggen wait for the final verdict during the season 16 finals of the tv competition show
Photo by Andreas Rentz/Getty Images

Er wollte eine Gehaltserhöhung, RTL eine Gehaltskürzung. In der Konsequenz schmiss der Sender den langjährigen Chefjuror hochkant aus der Show. Die aktuelle DSDS-Staffel ist noch im vollen Gange und schon bahnt sich der nächste Skandal an. Bohlen sei krank und könne an den letzten beiden Shows nicht mehr teilnehmen. Dieser bekannte Star soll Bohlen nun zumindest in den verbleibenden Sendungen ersetzen.

Schlager statt Pop

Nach fast 20 Jahren räumt der Poptitan das DSDS-Jurypult. Übrig bleiben Maite Kelly und Mike Singer. Letzterer habe vom krankheitsbedingten Ausfall über die Bild erfahren und scheint enttäuscht: "Ich finde es sehr schade, dass Dieter die letzten beiden Shows nicht dabei sein kann. Ich wünsche ihm von ganzem Herzen gute Besserung." Gerüchten zufolge soll der Dritte im Bunde bereits feststehen. Thomas Gottschalk, früherer "Wetten, dass?"-Moderator, wird als Nachfolger Bohlens gehandelt. Ob Gottschalk nur den letzten beiden Live-Shows beiwohnen oder gar die nächste Staffel begleiten wird, ist bislang ungeklärt.