Ein Hauch von Nichts bei "GNTM"

Bei "Germany's Next Topmodel" zwängen sich die Kandidatinnen immer wieder in enge Kostüme. In der vierten Folge allerdings sind die Outfits besonders natürlich: Heidis Mädchen zeigen sich so, wie Gott sie schuf. Und Moderatorin Klum tut es ihnen solidarisch gleich.

WEST HOLLYWOOD, CALIFORNIA - FEBRUARY 09: Heidi Klum attends the 28th Annual Elton John AIDS Foundation Academy Awards Viewing Party Sponsored By IMDb, Neuro Drinks And Walmart on February 09, 2020 in West Hollywood, California. (Photo by Phillip Faraone/FilmMagic)
Photo by Phillip Faraone/FilmMagic

Eine Art Shooting verlangte den Kandidatinnen von Germany's Next Topmodel schon immer eine Menge ab: das Nacktshooting. In der aktuellen Staffel geht Heidi noch einen Schritt weiter. In der vierten Folge absolvieren die Models in spe einen Live-Catwalk im Evakostüm. Einzig Badeschaum ziert spärlich die intimen Parts der Anwärterinnen.

Heidi macht mit

Zu Beginn der Sendung müssen die Kandidatinnen ihr Talent im Rollschuhfahren beweisen. Den Balanceakt erschweren Hunde, die die Models über den roten Teppich zu ziehen versuchen. Im Anschluss des Shootings wird's freizügig. Die Model-Anwärterinnen müssen sich überwinden und sich vollständig unbekleidet dem Urteil der Modelmama stellen. Die Vorschau der vierten Folge offenbart, dass Heidi es den Mädchen gleichtut. Sie sitzt nach einem kurzen Cut splitterfasernackt auf dem Jury-Stuhl und beweist, dass sie sich selbst mit 47 Jahren noch pudelwohl in ihrer Haut fühlt.

Die wohl brisanteste Folge von GNTM läuft am Donnerstag 20.15 Uhr auf ProSieben.