Gesetze und Regelungen: die Neuigkeiten im Juni 2021

Auch im Juni 2021 kommen wieder einige neue Regelungen auf die Deutschen zu. Besonders die Impfkampagne hierzulande geht in eine entscheidende Phase.

Die ersten Lockerungen nach der Überwindung der dritten Welle geben einen ersten Vorgeschmack auf die Rückkehr zur Normalität. Der kommende Monat wird in diesem Zusammenhang für viele Deutsche sicherlich eine wichtige Rolle einnehmen.

Aufhebung der Impfpriorisierung

Denn ab dem 7. Juni entfällt die Impfpriorisierung für alle verfügbaren Impfstoffe in Deutschland. Risikogruppen erhalten also nicht länger Vorrang bei der Vergabe von Impfterminen, stattdessen kann sich ab diesem Zeitpunkt jeder impfen lassen.

Digitaler Impfpass

Nachdem bundesweit vermehrt gefälschte Impfpässe kursierten, soll im Juni die Lösung für dieses Problem an den Start gehen: Über die App CovPass sollen Geimpfte, Genesene und negativ getestete Menschen ihren Status künftig nachweisen können. 

Deutsche Bahn: Online-Rückerstattung bei Verspätungen

Bei der deutlichen Verspätung eines Zuges der Deutschen Bahn haben Betroffenen das Recht auf eine Teil-Erstattung des Ticketpreises. Ab Juni 2021 soll die Inanspruchnahme der Rückerstattung auch online über die Bahn-App funktionieren. Ab einer Verspätung von einer Stunde bekommen Reisende ein Viertel der Kosten zurück. Kommt der Zug zwei Stunden zu spät, ist es die Hälfte.

Welche neuen Regelungen der Juni noch bereithält, zeigt das Video.