Leiche in Dinosaurier-Statue entdeckt

Im spanischen Ort Sant Coloma de Gramenet entdeckten ein Vater und sein spielender Sohn etwas sehr ungewöhnliches in einer Dinosaurier-Statue, die für einen Kinokomplex warb: Sie fanden eine Leiche. Derzeit untersucht die Polizei den Fall.

CABAZON, CA - JANUARY 27: Omar Abouzahr, 5, front, and brother Fahed, 7, of Corna play in the mouth of a concrete dinosaur at the Cabazon Dinosaurs attraction in Cabazon on Wednesday, Jan. 27, 2021. (Photo by Watchara Phomicinda/MediaNews Group/The Press-Enterprise via Getty Images)
Symbolbild (Photo: Watchara Phomicinda/MediaNews Group/The Press-Enterprise via Getty Images)

Laut Medienberichten hatte die Dinosaurier-Statue aus Pappmaché ein kleines Loch. Durch dieses entdeckten Vater und Sohn den leblosen Körper in der Statue und alarmierten daraufhin die Polizei. Den Angaben zufolge sei der Tote erst kurz zuvor von seiner Familie als vermisst gemeldet worden.

Kein Mordverdacht

Die Leiche des 39-Jährigen wurde von der Feuerwehr des Barcelona-Vororts Sant Coloma de Gramenet geborgen. Diese musste dafür ein großes Loch in die Statue bohren und den Toten aufgrund seiner Größer und seinem schweren Gewicht mit einem Kran anheben. Obwohl die Abstrusität dieses Vorfalls nicht zu leugnen ist, konnte die Polizei bisher keine Anzeichen für ein Verbrechen finden.

Die Vermutung ist, dass der Mann die Nacht in der Statue verbringen wollte oder ihm ein Gegenstand hineingefallen war, den er herausholen wollte. In der Autopsie wird derzeit die Todesursache sowie der Todeszeitpunkt bestimmt.