Geld allein macht nicht glücklich

Die Wissenschaft hat festgestellt: In skandinavischen Ländern leben die zufriedensten Menschen. Das liegt nicht nur an den guten Wirtschaftsdaten.


Letztes Jahr lag Dänemark vorn, dieses Jahr Norwegen. Seit 2012 erstellt ein Team internationaler Forscher im Auftrag der Vereinten Nationen die Rangliste der glücklichsten Länder der Welt. Auffällig: Die ersten Plätze machen immer die Skandinavier unter sich aus. Deutschland rangiert im Weltglücksbericht auf Platz 16, zwei Plätze hinter den USA. Auf den letzten Plätzen liegen regelmäßig afrikanische Staaten, sowie Bürgerkriegsländer wie Syrien, Afghanistan oder die Ukraine.

Wie wird das Glück gemessen? In erster Linie durch repräsentative Befragungen in allen 155 teilnehmenden Staaten. Was macht Glück aus? Die Forscher sagen, wichtig seien Faktoren wie Gesundheit, gute Freunde und Verwandte, Wohlstand, Freiheit und Sicherheit. Dass Geld allein nicht glücklicher macht, zeigt besonders krass das Beispiel China. Trotzt des immensen wirtschaftlichen Booms fühlen sich die Menschen dort nicht zufriedener als vor 25 Jahren.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz