HomePod, iPad & iMac Pro: Apple stellt neue Produkte vor

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple einen ganzen Strauß neuer Produkte vorgestellt. Der IT-Gigant verlangt zukünftig noch saftigere Preise.

Die Zeiten, in denen Apple die Technikwelt mit neuen Ideen revolutionierte, scheinen vorbei: Mit der neuen Lautsprecherbox HomePod begibt sich der IT-Konzern aus Kalifornien auf die Spuren von Amazon Echo und Google Home. Allerdings soll das Lautsprechersystem wesentlich besser klingen als die der Konkurrenz und auch als vollwertiger Ersatz für drahtlose digitale Musikanlagen wie die von Sonos taugen.

Welche weiteren Geräte- und Software-Updates zusammen mit dem HomePod präsentiert wurden, zeigt das Video. Ein paar Wermutstropfen für Apple-Fans liefert der Blick auf die Apple-Homepage: Wann der HomePod in Deutschland verkauft wird, steht noch nicht fest. Außerdem drehen die Amerikaner kräftig an der Preisschraube: Für das neue iPad werden künftig mindestens 729 Euro fällig, die Preise für den iMac Pro beginnen auf der US-amerikanischen Seite bei 4999 US-Dollar.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz