Wie eine Friseurin Obdachlosen ein Stück Würde zurück gibt

Jeden Freitag schneidet eine Französin den Obdachlosen in ihrer Stadt kostenlos die Haare. Nachdem sie selbst eine harte Zeit durchstehen musste.

Wer einmal im Leben ganz unten war und dann Hilfe gefunden hat, weiß, was wahres Glück ist. Diese Erfahrung hatte auch die Französin Laurence Bartholomeus gemacht, als sie nach ihrer Scheidung plötzlich mit drei Kindern auf der Straße stand. Ein Appell in der Lokalzeitung fand Gehör und führte sie wieder zurück ins Leben. Ihr Schicksal motivierte die gelernte Friseurin dazu, selbst anderen Menschen in der Not beizustehen. So gründete sie kurzentschlossen einen mobilen Friseursalon, der Obdachlosen unentgeltlich zu einem Haarschnitt und damit ein bisschen mehr Würde verhilft. Das Video erzählt die rührende Geschichte aus der nordfranzösischen Stadt Dünkirchen.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz