Schöner schlummern im Urlaub: So geht's

Aktualisiert am: 
Batterien aufladen, Schlaf nachholen und so richtig schön relaxen: Klingt nach dem perfekten Plan für den Urlaub. Aber was, wenn Schlafstörungen die Entspannung sabotieren? Mit diesen Tipps schläft sich's besser.


Fremde Umgebung, fremdes Hotelbett – da kann es passieren, dass man sich die ganze Nacht von einer Seite auf die andere dreht, anstatt zu schlummern wie ein Baby. Wer also nicht jeden Tag müde und mit Augenringen an den Strand oder zum Sightseeing schlurfen will, tut gut daran, schon vor dem Urlaub für perfekte Schlafbedingungen zu sorgen. Dabei helfen ein paar erstaunlich einfache Tricks: Lavendelöl und ein bisschen Zurückhaltung beim Dessert können schon viel ausmachen. Wie Apps den Schlaf unterstützen können und warum man am besten immer ein Stück Zuhause im Gepäck hat: im Video.