Urlauber sterben in Ägypten: Droht ein Hygieneskandal?

Unter rätselhaften Umständen starb im August ein britisches Ehepaar im Urlaub in Ägypten. Jetzt werden Vorwürfe gegen das Hotel der beiden Touristen laut. Droht der Touristenregion ein Hygieneskandal?


Es passierte im ägyptischen Badeort Hurghada: Susan und John Cooper, 63 und 69 Jahre alt, starben dort kurz nacheinander nach plötzlichen Krankheitssymptomen. Die beiden logierten im "Steigenberger Aqua Magic", eigentlich einem Fünf-Sterne-Hotel. Doch schon kurz nach der Tragödie wurden Stimmen laut, die von gehäuften Krankheitsfällen in der Unterkunft berichteten.

Jetzt wurde das Hotel von Experten gründlich unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind bringen keine Entwarnung: Kolibakterien und Styphylokokken in höheren Konzentrationen konnten gefunden werden. Diese Bakterien können Erbrechen und Durchfall auslösen. Doch sind sie auch schuld am Tod der beiden Urlauber? Eine Autopsie soll die Todesursache endgültig klären – mehr im Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz