Billigschuh-Unternehmen trickst Influencer aus

Mit einer frechen Marketingaktion sorgt der US-amerikanische Schuh-Discounter „Payless" für Aufregung.



Die Billigkette mietete in Los Angeles ein ehemaliges Armani-Geschäft an. Mit einem Event der Fake Designmarke „Palessi" wurden etwa 80 Influencer mit angeblichen Luxus-Schuhen in den Laden gelockt. Die Schuhe, die eigentlich zwischen 17 und 35 Euro kosten, wurden zwischen 179 und 563 Euro verkauft. Dass es sich bei ihnen nicht um Designerstücke handelte, fiel keinem auf.

Mit dem Werbegag wollte Payless darauf aufmerksam machen, dass gute Schuhe trotz niedriger Preise modisch sein können. Die reingelegten Influencer erhielten ihr Geld zurück und durften die Schuhe behalten.

Wie die Reaktionen im Netz ausfielen, zeigt das Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz