„Dick Run Claire“: Jogging-Route nur noch in Phallus-Form

Eine Amerikanerin postet regelmäßig ihre Penis-Laufrouten im Netz und hat bereits eine große Fangemeinde.



Ein junge Frau aus New Jersey bemerkte eines Tages, dass ihre gelaufene Route an die Form eines Penis erinnerte. Seit dieser Entdeckung joggt Claire Pisano (33) nur noch Penis-Routen.

Ungewöhnliches Hobby

Auf ihrem extra eingerichteten Instagram-Account hat „Dick Run Claire", wie sich die 33-Jährige selber nennt, schon mehr als 43.000 Follower. Tendenz steigend, denn das Interesse an den per GPS getrackten Lümmel-Läufen ist groß. Claire versteht ihr Hobby trotz der besonderen Umstände weiterhin in erster Linie als Leibesertüchtigung: „Ich liebe Laufen einfach. Es ist meine bevorzugte Art Sport zu machen – und einen riesigen Penis über die ganze Stadt zu malen ist nur das Sahnehäubchen."

Die Penis-Plagiats-Affäre

Eine Person ist jedoch ganz und gar nicht begeistert: eine andere Joggerin aus den USA. Nachdem Vice in einem Artikel über „Dick Run Claire" berichtete, meldete sich eine Frau, die behauptete, sie sei die wahre Urheberin des "dick runs". Kurioses Detail: Ihr Name ist ebenfalls Claire!

Die beiden Frauen streiten sich nun darum, wer die Idee des „Penis-Laufs" zuerst hatte. Auf Twitter forderte die angebliche Erfinderin, Claire Wyckoff, Vice dazu auf, die Geschichte klarzustellen: „Ihr habt einen Artikel über „Dick Run Claire" geschrieben. Diese Frau folgt mir, und stiehlt meine Läufe und jetzt unterstützt ihr sie. Googelt mich. Überprüft es. Könnt ihr den Artikel bitte entfernen? Oder einen Artikel über Penis-Lauf-Klau machen? Danke."

Unzureichend gewürdigt

Die gekrängte Claire gab an, schon seit Jahren Penisse zu joggen. Dabei stört sie sich eigenen Angaben zu Folge nicht daran, dass jemand anderes ebenfalls Phallus-Läufe zelebriert, sondern kreidet ihrer Konkurrentin an, dass diese sich als Erfinderin feiern lässt und sie nicht gebührend würdigt.

„Dick Run Claire" erklärte hingegen, dass es Dutzende von Penis-Läufern auf Instagram gäbe und die angeblich Geschädigte nicht die Erfinderin sei. Sie scheint es mit Humor zu nehmen und twitterte, dass es zum Glück genug „Penis-Wege" für alle gibt.

Welche gesundheitlichen Vorteile das Joggen hat zeigt das Video.


Weiterlesen

Mehr aus dem netz