Die ausgebüchsten "Stadtaffen“ sind wieder da

Nachdem zwei Kapuzineräffchen aus dem Berliner Tierpark ausgebüchst waren, sind sie nun heil wieder zurück!


Das Mutter-Tochter-Gespann Obi und Philippa schaffte es, sich vergangenen Donnerstag beinahe unbemerkt aus der frisch umgebauten Außenanlage des Affenhauses zu schleichen. Die 17-jährige Mutter und ihre 6-jährige Tochter hatten sich mutig ins Großstadtgetümmel gestürzt und den gesamten Berliner Tierpark in helle Aufregung versetzt. Ganze 40 Tierpfleger brauchte es, um die beiden Ausreißer wieder einzufangen.

Mittlerweile sind Obi und Philippa wohlbehalten zurück im Affenhaus angekommen. Man sei sehr froh, dass die beiden Äffchen ihren Ausflug in die Berliner Großstadt unbeschadet überstanden hätten, berichtet Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem. Obi und Philippa sind von der ganzen Aufregung natürlich etwas erschöpft und werden jetzt mit Vitaminen und einer umfangreichen Pflege wieder aufgepäppelt. Damit die Kapuzineraffen bald auch auf dem Zoogelände wieder Abenteuer im Freien unternehmen können, soll der Zaun des Außengeländes nun umgehend und gründlich überarbeitet werden.

Was die beiden Äffchendamen auf ihrem Spaziergang durch die Großstadt alles erlebten, bleibt unklar. Allerdings gelang es der Berliner Polizei eine der beiden Weibchen beim Klettern an einer Hausfassade zu dokumentieren. Mehr dazu im Video!

Weiterlesen

Mehr aus dem netz