Zu dick? Auch Medikamente können Schuld sein

Erschreckend: 2017 war jeder zweite erwachsene Mensch in Deutschland übergewichtig. Doch nicht immer sind ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung die Ursache.



Wer nach der Ursache für überflüssige Pfunde sucht, sollte auch mal auf dem Beipackzettel nachsehen. Tatsächlich gibt es etliche Medikamente, die unser Körpergewicht verändern können. Zwar liefern ein paar Tabletten selber kaum nennenswerte Kalorien. Doch manche von ihnen regen den Appetit an und sorgen dafür, dass wir mehr essen als wir brauchen. Andere Medikamente wiederum bremsen den Stoffwechsel aus: Obwohl wir nicht mehr essen als sonst, nehmen wir zu. Typische Kandidaten für solche Nebenwirkungen sind Mittel gegen Diabetes, cortisonhaltige Arzneien, aber auch Psychopharmaka.

Wer aber seine Pillen als Dickmacher im Verdacht hat, sollte sie trotzdem keinesfalls von heute auf morgen absetzen: mehr dazu im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz