Ein einfacher Gebrauchsgegenstand vertreibt Mücken

Sie sind der Albtraum eines jeden Terrassenbesitzers und können jedes entspannte Picknick im Grünen im Handumdrehen in eine Abwehrschlacht verwandelt: Mücken. Derzeit haben die kleinen Plagegeister wieder Hochsaison und setzen uns zu, wo sie können.



Was haben wir nicht schon alles probiert, um dieser Geißel zu entkommen? Haben in Autan gebadet, ätherische Öle aufgetragen, Sitzecken mit bestimmten Gewächsen wie Lavendel oder Minze abgepflanzt, bei warmen Temperaturen in langen Hosen und Socken draußen gesessen ... und so weiter und so fort. Und was hat es gebracht? Bestenfalls Teilerfolge.

Aber jetzt gibt es einen neuen Tipp, der sich bestechend logisch anhört. Man nehme einen handelsüblichen Ventilator und stelle ihn auf den Tisch. Der Wind behindert die extrem leichten Mücken beim Anflug, zudem können sie das von uns abgesonderte CO2 durch die Verwirbelung nicht mehr zu uns zurückverfolgen - und darüber werden sie sonst angelockt.

Also, probieren Sie es mal aus. Zumindest für frische Luft ist auf diesem Wege gesorgt.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz