Mit Katzen spielen: 5 Dinge, die gefährlich sind

Wenn sich Fäden, Bänder oder andere kleine Elemente lösen, könnte sich der Stubentiger verschlucken und im schlimmsten Fall sogar daran ersticken.


Im Haushalt lauern viele Gefahren für Katzen. Und auch bei Spielzeug ist Vorsicht geboten. Als Katzenhalter sollten Sie bei den folgenden Gegenständen achtsam sein:

1. An Federn können Katzen ersticken. Außerdem sind sie manchmal mit giftigem Kleber angebracht.
2. An altem Spielzeug können sich Teile lösen, die dann verschluckt werden.
3. Kleine Kugeln aus Alufolie sind ebenso ungeeignet.
4. Das klassische Wollknäuel sollte lieber im Nähkorb bleiben.
5. Ebenso sind Schnürsenkel kein geeignetes Spielzeug für Katzen.

Alle Details im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz