Warum Olivenöl nicht vegan ist

Von wegen vegan: Für die Produktion von Olivenöl müssen tatsächlich Millionen von Tieren sterben. Warum das so ist, zeigt das Video.


Viele verwenden gerne Olivenöl: Es ist gesund und zudem noch ein veganes Produkt – so denken wir. Denn Olivenöl ist alles andere als tierfreundlich. Bei der Olivenernte müssen tatsächlich Millionen unschuldiger Tieren grausam sterben. Der Grund: Oliven werden meist in der Nacht geerntet, denn dann soll das Aroma besonders intensiv sein. Doch in den Olivenbäumen übernachten viele Singvögel, auch geschützte Vogelarten. Sie werden von der Saugmaschine, die für die Olivenernte eingesetzt wird, überrascht. Rotkehlchen, Grünfinken und Bachstelzen sterben so in Massen. Wer sicher gehen will, dass seine Oliven von Hand geerntet wurden, sollte auf das Siegel FAO GIAHS achten.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz