Künstliche Haut aus dem 3-D-Drucker

Woran Wissenschaftler an verschiedenen Orten der Welt derzeit unter Hochdruck arbeiten, könnte eine gewaltige Revolution für die Medizin bedeuten. Es geht um die Möglichkeit, mit Hilfe eines 3-D-Druckers künstliche Haut herzustellen.



Abgesehen von einem leichten Frankenstein-Gruseln, das sich bei derartigen Nachrichten bei vielen Menschen einstellen dürfte, sind die Chancen der neuen Technologie ohne Frage gigantisch. Die Menschenhaut aus dem Drucker kann Anwendung bei der Produktforschung finden, wo sie reale Probanden beim Testen von Hautpflegeprodukten ersetzen kann. Teams aus den USA und Singapur arbeiten sogar an transplantationsfähiger Haut, die Menschen mit Wunden oder Verbrennungen eingesetzt werden soll.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz