Die häufigsten Fehler im Fitnessstudio

Für viele Menschen gehört ein Workout zum Alltag dazu. Wo die einen zuhause trainieren, nutzen andere das Equipment des Fitnessstudios. Der Gang ins Gym birgt aber einige Fehlerquellen, die es zu vermeiden gilt.


Nicht umsonst laufen in den Studios Fitnesstrainer ihre Bahnen. Sie geben Hilfestellungen zur korrekten Übungs-Ausführung und liefern Tipps zum Thema Trainings- und Ernährungsplan. Doch sieht der Trainer einem nicht immer über die Schultern. Welche Fehler von vielen Fitnessgängern gemacht werden, die vermeidbar sind, erfahren Sie hier.

Kein Ziel vor Augen haben

Insbesondere Fitnessanfänger verlieren schnell die Motivation, weil sie sich kein Ziel gesetzt haben. Zum einen ist es wichtig zu wissen, wieso man trainiert. Einige arbeiten auf ihren Traumkörper hin, andere verfolgen das Ziel, allgemein fitter zu werden. Da derartige Wunschvorstellungen langfristige Ziele darstellen und nicht ad hoc zu erreichen sind, verabschiedet sich der Antrieb schneller als einem lieb ist. Abhilfe schaffen Etappenziele, die wirklich greifbar sind. Anstatt also das Ziel zu verfolgen, "30 kg abnehmen", lohnt sich die kurzfristige Zielsetzung "5 kg in zwei Monaten verlieren".

Angst vor Krafttraining

Oftmals hat das weibliche Geschlecht Angst davor, mit Krafttraining zu viele Muskeln aufzubauen. Das ist aber ein Mythos, denn bei Frauen geht Muskelaufbau weitaus langsamer voran als bei Männern und auch das Muskelvolumen fällt deutlich geringer aus.

Eine weitere Fehlerquelle: Viele Fitnessanfänger glauben, dass sie Gewicht am ehesten mit Cardiotraining verlieren. Auf diesem Wege lässt sich aber hauptsächlich die Ausdauer steigern. Stattdessen sollte der Fokus auf Krafttraining gelegt werden. Wenn Muskelgruppen angesprochen werden, setzt durch die hohe Muskelanspannung der sogenannte "Nachbrenneffekt" ein. In der Regenerationsphase nach einer Trainingseinheit wird Energie und damit Kalorien verbrannt.

Den Spaß verlieren

Die meisten Menschen, die ihr Trainingsvorhaben abbrechen, haben den wichtigsten Tipp missachtet. Der Spaß am Sport ist ein Garant für Erfolg. Also sollten Sie eine Sportart wählen, die zu Ihnen passt. So freuen Sie sich auf die kommende Trainingseinheit und denken nicht im Traum daran, das Handtuch zu werfen.

Was in Fitnessstudios weiterhin beachtet werden sollte: im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz