Videoanrufe: Whatsapp rüstet auf

Die Nachrichtenapp Whatsapp hat mit einem neuen Update ihre Funktionen für Videoanrufe aufgestockt und könnte bald echte Konkurrenz für Skype, FaceTime und Co. werden.

Whatsapp ist zwar eine der beliebtesten Nachrichtenapps, allerdings lassen ihre Funktionen, was die Videoanrufe angeht, noch zu wünschen übrig. Bisher war es den Nutzern von Whatsapp nämlich nur möglich, mit maximal drei weiteren Personen eine Videokonferenz abzuhalten. Das ist vielen Usern zu wenig und sie greifen für die Videofunktionen lieber auf Zoom, FaceTime oder den Klassiker Skype zurück.

Ungeeignet für's Homeoffice

Gerade in Corona-Zeiten sind Videoanrufe beliebter denn je und auch aus dem Homeoffice vieler Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Über Whatsapp war eine Videokonferenz mit mehr als vier Leute bislang jedoch nicht möglich und machte die App somit ungeeignet für Firmenkonferenzen, Schulklassen oder Uniseminare. Jetzt hat sich Facebook - der Konzern hinter Whatsapp - dazu entschlossen, mit einem neuen Update auch neue Funktionen freizuschalten.

Facebook plant neue App

Die Teilnehmerzahl für Videoanrufe soll damit auf acht erweitert werden. Dafür müssen allerdings alle acht Teilnehmer das neue Whatsapp-Update auf ihrem Telefon haben. Wem das immer noch zu wenig ist, der kann sich auf die neue App freuen, die Facebook in Planung hat. Mit "Rooms" sollen bald Online-Meetings mit bis zu 50 Teilnehmern möglich sein. Außerdem soll die App kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz