Die traurige Wahrheit über Babykarotten

Babykarotten gelten als besonders knackig und geschmackvoll, der perfekte Snack für zwischendurch eben. Doch handelt es sich bei den Minikarotten gar nicht um speziell gezüchtetes Gemüse, sondern um eine Mogelverpackung.


In den Supermärkten lässt sich eher selten unperfekt geformtes Gemüse finden. Die Ästhetik scheint beim Kauf für viele Kunden eine nicht zu vernachlässigende Rolle zu spielen. So auch bei Karotten: nur schöne kommen ins Regal. Solche, die aus dem Schönheits-Raster fallen, werden geteilt und zurechtgestutzt. Im Anschluss erhalten die Minimöhren ein Chlorbad, das Bakterien abtöten und eine längere Haltbarkeit gewährleisten soll.

Und der Rest der Karotte?

Glücklicherweise handelt es sich in diesem Fall nicht um reine Lebensmittelverschwendung. Die abgeschälten Teile des Gemüses werden Tierfutter beigegeben, zu Komposterde oder Saft verarbeitet. Außerdem haben einige Discounter angefangen umzudenken und platzieren mittlerweile auch unregelmäßig gewachsene Exemplare in den Supermarktregalen.

Alle Informationen auch im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz