So halten Sie aggressive Wespen vom Esstisch fern

Der August ist im Jahr 2020 in Deutschland ein richtiger Sommermonat mit durchgängig hohen Temperaturen. Das schöne Wetter lädt zu geselligen Veranstaltungen im Freien ein. Doch beim Picknick im Grünen oder beim Grillabend auf der Terrasse stellen sich all zu oft ungebetene Gäste ein: Wespen. Das können Sie gegen die Plagegeister tun.


Wespen lieben süße Sachen und setzen sich am liebsten auf Pflaumenkuchen mit Schlagsahne oder gezuckerte Limonaden. Denken viele. Und so ganz verkehrt ist das auch nicht. Allerdings sind Wespen als Raubtiere in erster Linie Fleischfresser. Neben Mücken und Fliegen sind sie durchaus auch für Steak oder Grillwürstchen zu begeistern. Mit ihren Mundwerkzeugen schneiden sie kleine Bröckchen heraus, die sie an ihre Larven verfüttern. Erst wenn der Nachwuchs satt ist, interessieren sich die gelb-schwarz gestreiften Störenfriede auch für Früchte und Eiscreme.

Ruhe bewahren - das sagt sich so leicht

Das oberste Gebot bei einer Wespen-Attacke lautet: Ruhe bewahren! Wer hektisch mit den Armen fuchtelt, vergrößert die Gefahr, gestochen zu werden. Abwarten, bis die Tiere das Interesse verlieren und wieder davonfliegen: Das ist leicht gesagt, aber so einfach ist das manchmal gar nicht.

Am besten sind von daher Tipps, die Wespen von vornherein vom Esstisch weghalten. Da gibt es zum Glück einige Maßnahmen, die sich gut bewährt haben:

- Kaffee: Der Geruch von brennendem Kaffeepulver in einer feuerfesten Schale hält Wespen nachweislich fern.

- Pflanzen: Wenn Sie Tomaten oder Basilikum anpflanzen, haben Sie gute Chancen auf ein ungestörtes Abendessen unter freiem Himmel.

- "Wespennest": Basteln Sie doch einmal aus einer braunen Papiertüte ein künstliches Wespennest. Das erklärt Ihre Terrasse zum "bestzten Gebiet".

- Wasser: Nicht nur Katzen lassen sich mit einer Sprühflasche in Schach halten. Wenn Wespen denken, dass es regnet, machen sie sich schnell auf den Nachhauseweg.

- Wespentisch: Wenn sie in der Nähe eine festlich gedeckte Tafel mit Fleischresten und Zuckerwasser vorfinden, sparen sich Wespen manchmal den Anflug auf die Menschengruppe.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz