Wie lange schützt eine Gesichtsmaske?

Die Gesichtsmaske gehört mittlerweile zum Alltag dazu und ist ein Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens geworden. Doch wie lange kann man die Maske eigentlich am Stück tragen?

Die Dauer der Tragezeit hängt von der Art der Maske und der körperlichen Aktivität des Trägers ab. Ist die Maske durch den eigenen Atem oder durch äußere Gegebenheiten feucht geworden, sollte man sie auf jeden Fall absetzen und auswechseln. Mit zunehmender Feuchte lässt nämlich die Filterwirkung nach.

Ansonsten sollte man den Mund-Nasenschutz spätestens nach drei bis vier Stunden tauschen. Je nachdem, ob es sich um eine Einwegmaske oder eine Mehrwegmaske handelt, sollte man sie anschließend entweder entsorgen oder bei mindestens 60 Grad waschen oder abkochen.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz