Diese Hausmittel können gegen Kopfschmerzen helfen

Sie sind ein häufiges Phänomen im Alltag - Kopfschmerzen. Oft haben Sie ganz simple Gründe und können durch einfachen Hausmitteln gelindert werden.


Stress, Hunger, Müdigkeit schlechte Luft, Alkohol und Rauchen. All diese Dinge können zu Kopfschmerzen führen. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen im Laufe ihres Lebens häufiger unter ihnen leiden. Es gibt jedoch einige ganz einfache Tipps, mit denen Sie die Beschwerden verringern oder sogar loswerden können, ohne zu einer Tablette greifen zu müssen.

Kopfschmerzen vorbeugen

Von den oben aufgezählten Beispiel-Ursachen lassen sich bereits einige Tipps ableiten, um Kopfschmerzen zu vorzubeugen: Zum einen das Trinken von genügend Flüssigkeit, am besten Wasser oder Tee ohne Zucker. Mindestens zwei bis drei Liter über den Tag verteilt gelten als gesund. Auch wenn der Kopf bereits dröhnt, können ein oder zwei Gläser Wasser manchmal Wunder bewirken. Genauso wichtig sind natürlich genügend Schlaf, eine nährstoffreiche Ernährung und eine ausreichende Luftzufuhr. Zigaretten und Alkohol sollten am besten gar nicht oder nur in Maßen genossen werden.

Wirksame Hausmittel gegen Kopfschmerzen

Schmerzt der Kopf dennoch, können auch bestimmte Hausmittel – anstelle einer Tablette mit teils unangenehmen Nebenwirkungen – Abhilfe schaffen. Dazu zählt z. B. Kaffee mit Zitrone. Was erstmal merkwürdig klingt, kann tatsächlich helfen: Durch das Koffein verringert der Körper die Produktion von bestimmten Botenstoffen, die unter anderem für die Entstehung von Schmerzen eine Rolle spielen. Aus diesem Grund findet sich Koffein auch unter den Wirkstoffen einiger Schmerztabletten. Zitrone hingegen enthält sehr viel Vitamin C, welches die Durchblutung ankurbelt.

Ingwer kann ebenfalls Beschwerden verringern: Das Extrakt der scharfen Knolle hat laut einer wissenschaftlichen Studie eine deutliche Schmerzlinderung bei Migränepatienten bewirkt. Um sich einen Teil dieser Wirkung zu Nutze zu machen, können Sie Ingwer mahlen, als Tee trinken oder kauen.

Oftmals führen auch stressbedingte Verspannungen zu Kopfschmerzen. In diesem Fall empfiehlt unter anderem ein heißes Bad mit ätherischen Ölen wie etwa Rosmarin oder Lavendel. Die Wärme wirkt dabei lindernd auf die Verspannung, während die Öle die Durchblutung des Körpers fördern.

Weitere Hausmittel gegen Kopfschmerzen zeigt das Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz