Neue Höhepunkte beim Masturbieren: Tipps für mehr Lust

Masturbation gehört zu einem gesunden Sexualleben dazu – doch immer gleiche Handarbeit kann das Ganze im Vergleich zum Sex mit dem Partner wenig reizvoll machen. Dabei gibt es einige Möglichkeiten, dem Sex mit sich selbst wieder mehr Feuer zu verleihen.


Die meisten Menschen geben sich ihr regelmäßig hin: Selbstbefriedigung. Diese macht nicht nur Spaß und ist gesund, wie beim Geschlechtsverkehr mit dem Partner können Experimente bei der Masturbation zu ganz neuen sexuellen Erfahrungen führen.

Tipp 1: Andere Stellung und Technik

Zum Beispiel kann schon eine neue Position wahre Wunder wirken. Besonders für Frauen kann es sich lohnen, hier zu experimentieren – Ist es auf dem Bauch, dem Rücken oder auf der Seite am angenehmsten? Auch die Doggy-Style-Stellung ist für einige Frauen beim Masturbieren besonders lustvoll. Ebenso sind Rhythmus und Art der Bewegung entscheidend, hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Erlaubt ist, was gefällt.

Männer dagegen können verschiedene Grifftechniken ausprobieren, die Hand wechseln oder ihren Hoden und Nebenhoden mehr Aufmerksamkeit schenken. Letztere befinden sich zwischen der Peniswurzel und den Hoden. Ihre Stimulation kann bei vielen Männern die Lust beim Masturbieren stark steigern.

Tipp 2: Hilfe ist erlaubt: Sex-Toys für sie und ihn

Für Sexspielzeuge existiert seit vielen Jahren ein riesiger Markt. Warum also nicht mal ein bisschen im Netz stöbern und etwas bestellen? Ob Vibratoren oder Dildos für die Damen oder Masturbatoren für die Herren der Schöpfung: Es gibt so ziemlich alles, was das Herz begehrt, in einer Menge unterschiedlicher Formen und Varianten.

Frauen, die bereits Erfahrung mit "gewöhnlichen" Toys gesammelt haben, können etwa Vibratoren ausprobieren, die sowohl vaginal als auch klitoral stimulieren. Für andere Vorlieben gibt es auch Spielzeuge, die zusätzlich anal eingesetzt werden können.

Männer können dagegen aus einem großen Sortiment verschiedener "Fleshlights", also künstlichen Nachbildungen von Vaginas, wählen. Auch Toys, die den oralen oder analen Verkehr simulieren, sind in Fülle vorhanden.

Also keine Scheu davor, das richtige Spielzeug für einsame Nächte zu entdecken.

Tipp 3: Zeit lassen

Einige Männer und Frauen mögen sich vielleicht schon im Jugendalter daran gewöhnt haben, möglichst schnell zu Masturbieren, weil die Privatsphäre für eine ausgiebige Selbstbefriedigung nicht gegeben war. Wer sich jedoch mehr Zeit beim Solo-Sex lässt, wird mehr Lust und meistens auch einen viel schöneren Höhepunkt erfahren. Besonders Männer können ihre Selbstbefriedigung intensiver machen, wenn sie die Ejakulation bewusst hinauszögern.

Weitere Tipps zeigt das Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz