Corona-Neuinfektionen steigen weiter

Immer mehr Großstädte in Deutschland gelten inzwischen als Corona-Risikogebiete. Die Zahl der Neuinfektionen hierzulande steigt dementsprechend weiter.

Inzwischen sind es über 4500 Neuinfektionen, die das RKI für Deutschland meldet. Zuletzt hatte es einen so hohen Wert im April gegeben. Vor allem in den Großstädten häufen sich die Corona-Fälle: Kürzlich überschritten z.B. Bremen, Berlin und Frankfurt den empfohlenen Grenzwert von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

Drosten warnt vor Falschinformationen

Der Virologe Christian Drosten warnte in diesem Zusammenhang auf einer Pressekonferenz in Berlin vor der Fülle an irreführenden Informationen, die derzeit in der Öffentlichkeit über das Coronavirus kursieren. Dabei sei eine gut informierte Bevölkerung "das Entscheidende in dieser Situation".
Am Bodensee hatten vergangenes Wochenende tausende Menschen gegen die Maskenpflicht und andere Corona-Maßnahmen protestiert, natürlich ohne dabei die Hygieneregeln einzuhalten.

Mehr Infos zu diesen Themen zeigt das Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz