Moderna-Impfstoff bereits versandbereit?

Erst vor wenigen Tagen vermeldete das deutsche Unternehmen BioNTech, dass der entwickelte Corona-Impfstoff laut Studien eine 90-prozentige Wirksamkeit zeigt. Doch nun wartet das US-Konkurrenzunternehmen Moderna auf und präsentiert einen Impfstoff mit rund 95-prozentiger Wirksamkeit. Und dieser soll bereits versandfertig sein.

Bereits vor Monaten begaben sich mehrere Unternehmen weltweit in den Wettstreit um ein Heilmittel gegen COVID-19 zu entdecken. Nach mehreren klinischen Studien erzielte erst BioNTech Erfolge, nun zieht Moderna nach. Und das Unternehmen kann mit einer 94,5 prozentigen Wirksamkeit weitaus bessere Resultate präsentieren.

BioNTech steht unter Druck

Zwar erhielten BioNTech und sein chinesischer Partner Fosun Pharma grünes Licht, die klinische Phase-2 auf dem chinesischen Festland einzuleiten, doch scheint Moderna weitaus größere Schritte zu machen. So ist das Unternehmen bereits im Gespräch mit der Europäischen Arzneimittel-Agentur Ema, das ein sogenanntes Rolling-Review-Verfahren in die Wege geleitet hat. Dieses Verfahren soll das Bewertungsverfahren beschleunigen, indem die klinische und nichtklinische Entwicklung noch vor Einreichung der Informationen des Zulassungsantrags beginnt. Der US-Konzern gab an, dass sie mit der EU-Kommission in Verhandlung stehen. Unter anderem sei die Lieferung von bis zu 160 Millionen Impfdosen ein zentrales Thema. Der Vertrag sei aber bisher nicht unterzeichnet worden.

Alle Informationen zum Thema im Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz