Neues Corona-Symptom bei Senioren entdeckt

Ältere Menschen sind von den Folgen einer Corona-Infektion besonders betroffen. Nun stellten Ärzte ein neues folgenschweres Symptom fest, das zumeist bei Senioren auftritt.

Husten, Fieber, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns - das sind wohl die typischsten Symptome einer Corona-Infektion. Mit den Monaten ist das Virus allerdings laut Experten mutiert, was auch neue, noch unerforschte Krankheitsindikatoren zum Vorschein bringt. Eines betrifft fast ausschließlich ältere Patienten.

Virus greift geistige Gesundheit an

Im Fachjournal JAMA wurde eine Studie publiziert, die auf eine neuartige Symptomatik von Covid-19 verweist. So befänden sich Menschen ab dem Alter von 65 Jahren in einer Art Delirium, wenn sie in die Notaufnahme kämen. Die Patienten seien verwirrt, orientierungslos und geistig nicht richtig anwesend. Ein solcher Zustand würde laut Experten auf eine schwere Erkrankung deuten und dürfe nicht unterschätzt werden: In einer aktuellen Kohortenstudie wurden 817 ältere Covid-19-Patienten untersucht, von denen 226 den Zustand des Deliriums zeigten. Bei 84 von ihnen konnte ausschließlich dieses Symptom festgestellt werden. Viele von ihnen wurden auf der Intensivstation behandelt, nicht wenige verstarben.

Experten sprachen jüngst die Empfehlung aus, dieses Symptom in die "Corona-Checkliste" mit aufzunehmen.

Alle Informationen zeigt auch das Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz