Mann gibt 2 Euro aus – und verliert dadurch ein kleines Vermögen

Es gibt Missgeschicke, die sind einfach nur ärgerlich – und dann gibt es solche, die richtig wehtun, weil dabei viel Geld verloren geht. Ein solches Malheur passierte kürzlich in Niederbayern.

Eine besondere 2-Euro-Münze ging verloren (Symbolbild: Getty Images)
Eine besondere 2-Euro-Münze ging verloren (Symbolbild: Getty Images)

Ein Münzsammler, dem in Straubing (Niederbayern) vor wenigen Tagen ein sehr ärgerliches Missgeschick passierte, wird sich in Zukunft wohl zweimal überlegen, ob er wirklich mit Bargeld bezahlen will oder Kartenzahlung bevorzugt.

Der Mann zahlte in Straubing nämlich einen Betrag in bar und gab dafür aus Versehen auch eine 2-Euro-Münze aus. Das ist zunächst nicht ungewöhnlich, doch genau diese Münze war absolut nicht zum Bezahlen gedacht. Vielmehr ist sie ein seltenes Sammlerstück und beeindruckende 3.000 Euro wert.

Mann bringt aus Versehen wertvolle Münze in Umlauf

Dass sie jetzt in Straubing in Umlauf gebracht wurde, dürfte bei so manchem Einwohner oder Besucher der Stadt dazu geführt haben, den eigenen Geldbeutel ganz genau zu untersuchen. Ein genauer Blick auf jede 2-Euro-Münze, die einem begegnet, kann aktuell also Sinn ergeben – denn mittlerweile kann sie schon einen weitern Weg zurückgelegt haben. Laut "idowa.de" ist sie bislang noch nicht wieder aufgetaucht.

Halbes Sandwich kostet Frau über 1.800 US-Dollar

Der Grund für den ungewöhnlich hohen Wert der Münze: Sie ist eine limitierte Sondermünze aus Monaco. Auf ihr ist die berühmte Fürstin Grace Kelly zu sehen, die mit Fürst Rainier III. von Monaco verheiratet war und für viele der Inbegriff einer Märchenprinzessin war. Die US-Schauspielerin wurde durch ihre Liebe mit dem monegassischen Fürsten zur echten Legende. 1982 kam sie bei einem Autounfall ums Leben.

Sondermünze Grace Kelly (Bild: muenzen.de)
Sondermünze Grace Kelly (Bild: muenzen.de)

Laut "muenzen.de" erschien die erste Sondermünze zum 25. Todestag der Fürstin im Jahr 2007. Auf der Münze ist das Seitenprofil von Grace Kelly zu sehen – auf der Rangliste der wertvollsten 2-Euro-Münzen liegt sie mit großem Abstand an der Spitze.

Twitter testet neue Funktion, die User erschrecken könnte

Vor einigen Tagen sorgte bereits die Geschichte eines Computer-Ingenieurs für Aufsehen und bei manchem Leser wohl auch für Schadenfreude. Denn er hatte 2013 eine Festplatte aussortiert und weggeschmissen, auf der sich 8.000 Bitcoins befanden – heute sind diese 180 Millionen Euro wert.

Aktuell versucht der Mann immer noch, die Festplatte wieder zu beschaffen. Er hat die Deponie ausfindig gemacht, auf der die Festplatte liegen soll. Doch ob er mit der "Bergung" der Platte beginnen kann, ist noch nicht geklärt, da die zuständigen Behörden Umweltschäden durch die Suche befürchten und diese zudem gegen Lizenzvorschriften verstößt.

VIDEO: 170 Säcke Kleingeld - Mann kauft neues Auto mit Münzen