Mindestlohn von12 Euro: Wer würde am meisten profitieren?

SPD. Grüne und FDP planen eine Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro. Mehr als acht Millionen Arbeitnehmer würden davon profitieren, einige jedoch mehr als andere.

Laut dem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) von der Hans-Böckler-Stiftung besteht die Gruppe der Menschen, die derzeit unter zwölf Euro pro Stunde verdienen überwiegend aus Frauen: Ca. zwei Drittel der Betroffenen seien weiblich. Darüber hinaus lohnt sich der neue Mindestlohn vor allem für Arbeitnehmer ohne Tarifverträge, da diese oft wenig Geld verdienen. 

Besonders in der Gesundheitsbranche, dem Einzelhandel und der Gastronomie gibt es häufig Beschäftigte, die zu einem geringeren Stundensatz als geplanten neuen Mindestlohn verdienen. Arbeitnehmer mit Tarifverträgen hingegen würden dagegen durch einen Mindestlohn von zwölf Euro im Durchschnitt lediglich einen Prozent mehr verdienen. 

Weitere Infos zeigt das Video.