Comey bestätigt fünfmal: "Trump hat gelogen"

Mehr Zuschauer als bei manchem Sport-Event: Die Anhörung von Ex-FBI-Chef Comey zur Russland-Affäre von Präsident Trump lockte Millionen Amerikaner vor die Bildschirme. Jetzt gibt es Zahlen zu diesem Polit-Krimi.


3,3 Milliarden Dollar: Das sind die geschätzten Verluste, weil die Mehrheit der US-Amerikaner die Arbeit ruhen ließ, um am Fernseher dabei zu sein, als James Comey aussagte. Der enttäuschte seine Zuschauer nicht: Ganze fünfmal bestätigte er, dass US-Präsident Trump gelogen hat. Das war aber noch nicht alles: 15 Fragen wollte er nicht im Beisein der Öffentlichkeit beantworten – ein Hinweis darauf, dass sein Wissen genug Sprengkraft hat, um Trump aus dem Amt zu katapultieren?

Der Präsident selber schwieg auffällig. Was er in seinem einzigen Tweet sagte und wie es jetzt um seine Umfragewerte aussieht: im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz