Rotterdam: Rockkonzert nach Terrorwarnung abgesagt

In letzter Minute wird in Rotterdam ein Rockkonzert abgesagt. Es hat mit dem Namen der Band zu tun, der bei Islamisten aneckt. Anschließend gab es zwei Festnahmen.

Mittwochabend in Rotterdam: Die „Allah-Las" bereiten sich gerade für ihren Auftritt im Konzertsaal „Maassilo" vor. Etwa Tausend Gäste werden bei dem Auftritt der aus Kalifornien stammenden Band erwartet. Plötzlich riegeln Polizeikräfte das Gebäude ab. Die Musiker werden unter Polizeischutz aus dem Saal geführt. Das Konzert abgesagt.

Rotterdams Bürgermeister Ahmed Aboutaleb teilt später zu dem Vorkommnis mit: „Folgende Information hat die Polizei Rotterdam von den spanischen Kollegen erhalten: Auf ein Konzert einer amerikanischen Band im Club Maassilo soll ein Anschlag geplant gewesen sein. Es war ein sehr ernst zu nehmender Hinweis, also wurden die nötigen Maßnahmen ergriffen."

Zwei Festnahmen in Holland

Am Mittwoch wurden im Zusammenhang mit der Absage des Konzertes zwei Männer festgenommen: Nach niederländischen Medienberichten wurde im Süden des Landes ein 22-Jähriger von einer Spezialeinheit in seiner Wohnung inhaftiert. Das Haus befindet sich in der Provinz Brabant nahe der belgischen Grenze. Es wurde von den Einsatzkräften durchsucht. Der Verdächtige soll derzeit noch verhört werden.

Außerdem wurde am Mittwochabend ein Spanier in einem mit Gasflaschen beladenen Transporter in der Nähe des Konzertortes festgesetzt. Der Mann soll angetrunken gewesen sein und sich mit dem Wagen auffällig verhalten haben. Wie spanische Behörden mittlerweile jedoch mitteilten, stehe er in keiner Beziehung zu radikalen Islamisten.

„Allah-Las" - Wortspiel ohne religiöse Bedeutung

Unterdessen ist die US-Band, die sich derzeit auf Europa-Tour befindet, nach Polen weitergereist. Die vierköpfige Formation war Medienberichten zufolge schon mehrfach von radikalen Muslimen aufgefordert worden, ihren Namen „Allah-Las" abzulegen. Er verunglimpfe den Namen Allahs. Die Gruppe aus dem Independent-Bereich spielt psychedelische Rockmusik. Nach eigener Aussage sei ihr Name von der britischen Band „The Jesus and Mary Chain" inspiriert und aus einem Wortspiel mit dem Singsang „La-la-la" entstanden.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz