Alarmstufe Rot: Auf Bali droht eine Naturkatastrophe

Ein Vulkan hat eine gigantische Rauch- und Aschewolke über die Insel geschleudert. Experten befürchten, er könnte ausbrechen. 100.000 Menschen sind in Gefahr.

Die Bilder sind beeindruckend und erschreckend zugleich: Auf der indonesischen Insel Bali spuckt der Vulkan Agung seit Tagen Rauch und Asche in die Luft. Über dem Eiland hängt eine kilometerhohe schwarze Wolke. Was zunächst wie ein spektakuläres Naturschauspiel aussieht, droht sich jedoch zu einer humanitären Katastrophe zu entwickeln. Für die nationale Katastrophen-Behörde der Inseln steht der Ausbruch des Vulkans unmittelbar bevor. Es herrscht Katastrophenalarm. Um den Vulkan wurde bereits eine 10 Kilometer breite Schutzzone errichtet. Etwa hunderttausend Menschen wären von einem Ausbruch bedroht. Die Flughäfen von Bali und der Nachbarinsel Lombok sind wegen der Aschewolke lahmgelegt. Etwa 60.000 Touristen sollen deshalb derzeit auf der beliebten Ferieninsel festsitzen. Weitere Informationen finden Sie im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz