Bye bye Viva: Der Musiksender wird abgesetzt

Eine Ära geht zu Ende. Im Dezember heißt es nach 25 Jahren endgültig Abschied nehmen vom Kultsender.

Auf der Viva-Homepage heißt es: „Uns fällt es sehr schwer, Abschied zu nehmen. Aber wir verabschieden VIVA natürlich nicht ohne eine große Party! Zum letzten Mal werden wir alle Highlights der letzten 25 Jahre hervorkramen und gebührend das Ende dieser Ära feiern. Das Ganze werden wir mit coolen Gäste, heißgeliebten Playlists und natürlich Euch zelebrieren."

Comedy Central rund um die Uhr

Schon seit längerem teilte sich Viva einen Programmplatz mit Comedy Central. Seit 2015 wird zwischen 02.00 Uhr und 14:00 Uhr Viva gesendet und zwischen 14.00 Uhr und 02.00 Uhr Comedy Central. Das Medienunternehmen Viacom gab nun bekannt, dass der Comedy-Sender ab Januar 2019 als 24-Stunden-Programm ausgestrahlt und Viva somit eingestampft wird. Den Entschluss begründet Viacom mit der Nachfrage der Zuschauer, die offensichtlich mehr Interesse an Comedy als an Musik haben.

25 Jahre Musik

1993 ging Viva erstmals auf Sendung. Als deutscher Gegenentwurf zum Musiksender MTV, der
vornehmlich Musikvideos englischsprachiger Künstler zeigte, sollte Viva auch deutschsprachige Musik spielen. So war das erste gespielte Musikvideo auch "Zu geil für diese Welt" von den Fantastischen Vier. 2004 wurde Viva vom MTV-Mutterkonzern Viacom übernommen. Seit 2011 fungierte Viva als Viacoms Musik- und Reality-Sender im Free-TV, während MTV ins Pay-TV wechselte. Mit dem Aus von Viva müssen Musikfans nun jedoch nicht komplett auf Musikvideos im Fernsehen verzichten. Seit einiger Zeit ist MTV wieder im deutschen Free-TV empfangbar.

Karriere-Sprungbrett für Stefan Raab und Co.

Der Musiksender war für Musiker, aber vor allem für Moderatoren ein Karriere-Sprungbrett. In den 90er Jahren moderierten unter anderem Stefan Raab, Oliver Pocher, Mola Adebisi, Enie van de Meiklokjes oder Heike Makatsch für den Musiksender und machten sich einen Namen. Später folgten Johanna Klum, Palina Rojinski oder Klaas Heufer-Umlauf.

Was aus den einstigen Viva-Moderatoren geworden ist, sehen Sie im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz