Sieben Verletzte nach Messerattacke in Paris

Am Sonntag wurden bei einem Messerangriff sieben Menschen verletzt. Nach Angaben der Pariser Polizei hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann wahllos angefangen, auf Menschen in seiner Umgebung einzustechen.


Bei vier der Verletzten ist der Zustand kritisch. Die Zeitung Le Parisien berichtet, dass es sich bei dem Täter um einen volljährigen Mann mit afghanischen Wurzeln handelt. Von einem terroristischen Hintergrund geht die Polizei nicht aus.

Der Messerangriff ereignete sich am Sonntagabend, vor einem Kino im Norden der französischen Hauptstadt. Unter den Opfern befinden sich fünf Franzosen und zwei Touristen aus Großbritannien. Eine Spezialeinheit der Pariser Polizei beendete das Blutbad, setzte den Angreifer außer Gefecht und nahm ihn in Haft. Die Hintergründe des Angriffs müssen erst noch geklärt werden.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz