Erdogan-Besuch: Proteste am Berliner Flughafen

Der türkische Präsident ist zu seinem umstrittenen Staatsbesuch in Berlin eingetroffen.



Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist auf Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Deutschland eingetroffen, um die jüngsten politischen Spannungen zu entschärfen.

Am Flughafen Berlin-Tegel demonstrierten Mitglieder der Organisation "Reporter ohne Grenzen" unter dem Motto "Herr Erdogan landet in Berlin, in der Türkei landen Journalisten im Gefängnis". Mehr als 150 Journalisten sitzen laut Markus Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland, derzeit in türkischen Gefängnissen.

Auch im Bundestag gab es vorab fraktionsübergreifend Kritik. Die FDP fordert die Freilassung aller politischen Gefangenen in der Türkei. "Lassen Sie diese Menschen frei, lassen Sie freie Debatte in der Türkei wieder zu!", so FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff.

Mehr im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz