Ed Sheeran zahlt mehr Steuern als Amazon!

Der britische Sänger macht ein Vermögen, doch längst nicht so viel wie Amazon oder Starbucks. Trotzdem führt er mehr Steuern ab als die Multis.


Ed Sheeran gilt als einer der erfolgreichsten männlichen Solo-Künstler der Welt. Seine Songs landen in schönster Regelmäßigkeit auf Platz 1 der Top Hits in den Charts und seine Konzerte sind durchgehend ausverkauft. Dem entsprechend wächst auch sein Vermögen Tag für Tag. Schätzungen zufolge soll der Sänger im letzten Jahr rund 41 Millionen Euro eingenommen und 30,7 Millionen Euro Gewinn gemacht haben. Umgerechnet musste er am Ende des Jahres 5,7 Millionen Euro Steuern zahlen. Damit landet der Pop-Star auf der Liste der am besten verdienenden Promis auf Platz neun.

Im Vergleich zu Riesen-Konzernen wie Amazon und Starbucks nehmen sich Ed Sheerans Einnahmen aber immer noch relativ bescheiden aus. Dennoch soll er in Großbritannien offensichtlich mehr Steuern zahlen müssen als Amazon und Starbucks. Der Großkonzern Amazon machte im letzten Jahr gigantische Gewinne in Höhe von umgerechnet circa 2,3 Milliarden Euro. Trotzdem musste der Versandhaus-Riese am Ende 900.000 Euro weniger zahlen als der Sänger. Auch Starbucks machte einen fünfmal so hohen Gewinn wie der 27-Jährige und zahlte dennoch erheblich weniger Steuern als er.

Grund für die ungleichen Belastungen sind verschiedene Berechnungsmethoden, die gar nicht so leicht zu durchschauen sind. Vor allem nutzen die großen US-Konzerne wie zum Beispiel Apple, Amazon und Facebook immer wieder legale Steuerschlupflöcher in Europa. Seine vorbildliche Steuermoral kann sich Ed Sheeran bei einem Stundenlohn von umgerechnet rund 3.500 Euro aber zum Glück auch leisten.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz