Utrecht: Terrorverdacht nach Schüssen in Straßenbahn

In der niederländischen Universitätsstadt sind mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden.



Wie bisher bekannt ist, fielen die Schüsse gegen 10.45 Uhr in einer Straßenbahn im Westen von Utrecht. Wieviele Personen verletzt wurden und wie schwer die Verletzungen sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Medien berichteten jedoch von mindestens einem Todesopfer. Wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP berichtete, lag ein Opfer zugedeckt auf den Gleisen.

Offenbar gab es nicht nur einen Täter. Verschiedene Medien berichteten, dass mehrere Personen geschossen hätten. Ein Täter soll mit einem Auto geflüchtet sein. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte sprach von einer "beunruhigenden" Situation. In der gesamten Provinz Utrecht wurde die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen. Die Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen, Bahnhöfen und Moscheen wurden erhöht.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz