Neues Erdbeben der Stärke 7,1 erschüttert Kalifornien

Die Experten hatten vor weiteren Beben gewarnt. Zum zweiten Mal in zwei Tagen wurden die Menschen in Südkalifornien von heftigen Erdstößen in Panik versetzt. Es kam zu Bränden und Stromausfällen.


Es traf erneut die Region um Ridgecrest im Süden Kaliforniens. Nach Angaben der Erdbebenwarte USGS hatte das Beben am Freitagabend Ortszeit eine Stärke von 7,1 auf der Richterskala. Es brachen mehrere Brände aus. Zu Opfern oder eingestürzten Häusern gibt es bislang keine Hinweise. Im Internet kursieren zahlreiche dramatische Videos des Erdbebens. Die Bewegungen waren bis nach Las Vegas zu spüren. Der Gouverneur von Kalifornien rief den Notstand in dem betroffenen Bereich aus.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz