Gruppenvergewaltigung in Mühlheim: 14-Jähriger in Haft

Im Fall der jungen Frau, die auf einem Spielplatz in Mühlheim vergewaltigt wurde, ist einer der fünf dringend tatverdächtigen in Haft genommen worden. Es handelt sich dabei um einen 14-jährigen Bulgaren, der schon zweimal wegen sexueller Belästigung aufgefallen war.



Die vorherigen Verfahren gegen den Jugendlichen waren wegen Strafunmündigkeit eingestellt worden, doch mit 14 Jahren muss er sich nach deutschem Recht für begangene Straftaten selbst verantworten.

Die anderen Verdächtigen wurden ihren Eltern übergeben und sind bis zum Beginn der Sommerferien in NRW vom Besuch der Schule freigestellt. Das Opfer hat nach Angaben der Polizei das Krankenhaus bereits am Wochenende wieder verlassen.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz