Heftige Waldbrände im Amazonas

Im südamerikanischen Amazonas wüten heftige Brände. Der durch Rodung ohnehin schon stark mitgenommene Regenwald wird nun durch die Flammen enorm beschädigt.

Er wird auch die "grüne Lunge der Erde" genannt: Der Amazonas Regenwald gilt auf Grund seiner Größe und seines riesigen CO2-Speichervermögens, als einer der wichtigsten Faktoren im Kampf gegen den Klimawandel. Jetzt wird der Regenwald, der sich über mehrere südamerikanische Länder erstreckt, von heftigen Bränden geplagt.

Brandpartikel im Regenwasser

Besonders stark haben sich die Brände in Brasilien ausgebreitet. Dort und auch in anderen Regionen des Amazonas kommt es zwar immer mal wieder zu Bränden, die aktuellen Ausmaße sind jedoch erschreckend. Allein in Brasilien wurden über 70.000 Brandherde im Amazonasgebiet gezählt. Jetzt sind die Flammen so extrem, dass es bereits in der 2.000 Kilometer entfernten Stadt São Paolo Niederschläge gab, die Brandpartikel enthielten. Die Wolken über der Stadt sind durch den Ruß so schwarz, dass sich plötzlich am hellichten Tag der Himmel verdunkelte.

Die Politik kümmert sich nicht

Die meisten Brände befinden sich im Bundesstaat Mato Grosso im südlichen Teil des Landes. Auch die Brand- und Feuerrodungen haben seit Januar 2019 im Vergleich zum vorigen Jahr um 83 % zugenommen. Die Lage wird besonders erschwert durch die gerade beginnende Trockenzeit und die extrem geringen Niederschläge. Die Politik in Brasilien scheint sich kaum für das Problem zu interessieren. Der rechtskonservative Präsident des Landes, Jair Bolsonaro, ist starker Unterstützer der Agrarlobby Brasiliens und der Abholzung des Regenwaldes. Außerdem hält er kaum etwas vom Klimaschutz und kümmert sich nicht um die Rettung des Amazonas. Erst kürzlich unterstellte er Umweltschützern, sie hätten die Feuer im Regenwald gelegt, weil sie kein Geld vom Staat für Schutzprojekte erhalten hätte.

Doch das Ausmaß der Zerstörung im Amazonas ist erschreckend. Vor allem Umweltschützer, aber auch Promis wollen sich für die Rettung und den Erhalt des Waldes einsetzen und machen in den sozialen Medien auf die verheerenden Brände aufmerksam.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz