Drei Tote nach Gondelabsturz

Im hessischen Werra-Meißner-Kreis ist an einem Sendeturm eine Wartungsgondel verunglückt. Drei Menschen wurden tödlich verletzt.

Am so genannten "Hohem Meißner", einem Sendeturm, mit dem der Hessische Rundfunk sein Radio- und Fernsehangebot ausstrahlt, ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Am Dienstagmorgen, gegen 9:20 Uhr, stürzte eine Wartungsgondel mit drei Menschen an Bord in die Tiefe. Die drei Insassen waren mit Wartungsarbeiten an dem Sendungsturm beschäftigt, als die Gondel aus rund 50 Metern Höhe abstürzte. Alle drei Gondel-Insassen verunglückten tödlich.

Mehrere Menschen wurden Zeugen des Unglücks

Laut der Polizei wurde das Gebiet um den Sendemast großräumig abgesperrt. Das Amt für Arbeitsschutz und Sicherungstechnik des Regierungspräsidiums in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Unglücklicherweise sollen mehrere Menschen Zeugen des Unfalls geworden sein, denn das Mittelgebirge rund um den Hohen Meißner ist ein beliebtes Ausflugsziel im Süd-Osten von Kassel. Für die Zeugen des Unfalls sind bereits mehrere Notfallseelsorger vor Ort.

Wichtiger Sendeturm des Hessischen Rundfunks

Der Sendeturm, an dem das Unglück passierte, ist ein zentraler Standort des Hessischen Rundfunks. Der Sender zeigte sich von dem Absturz schwer betroffen: "Mit Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod der drei Arbeiter am Sender #HoherMeißner aufgenommen. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen. Unsere Kollegen sind auf dem Weg zum Unglücksort. Sobald wir mehr Infos haben, werden wir sie veröffentlichen", teilte der Hessische Rundfunk auf Twitter mit.

Möglicherweise ein technischer Defekt

Noch konnte nicht abschließend geklärt werden, warum die Wartungsgondel in die Tiefe stürzte. Die Arbeiten an der Sendeanlage sollten bis September andauern, so der Hessische Rundfunk, denn der Sendeturm soll eine neue Antenne bekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte der Unfall durch einen technischen Defekt an der Seilwinde verursacht worden sein. Offenbar waren die drei Arbeiter einer Berliner Firma auf dem Weg nach oben, als die Gondel plötzlich anhielt und vermutlich anschließend hinabstürzte. Fünf weitere Arbeiter sollen sich am Boden befunden haben und mussten dabei zusehen, wie ihre Kollegen verunglückten. Unmittelbar nach dem Absturz informierten sie den Notruf.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz